SPD Bad Hönningen

Guido Job erneut als Kandidat für das Amt als Stadtbürgermeister nominiert

Ortsverein

Auf ihrer Jahreshauptversammlung am 21.11.2018 wählten die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Bad Hönningen den bisherigen Amtsträger Guido Job einstimmig erneut zum SPD-Kandidaten für das Amt des Stadtbürgermeisters bei der Kommunalwahl am 26.05.2019. „Wir haben in den vergangenen Jahren vieles geschafft und können darauf stolz sein“, hob Job hervor und verwies dabei u.a. auf den Umbau der Sprudelhalle, die Durchführung vieler Baumaßnahmen wie z.B. die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED und den Breitbandausbau, die Erhöhung der Kita-Plätze und die wirtschaftlich starke Entwicklung der Stadt mit Haushaltsüberschüssen nicht nur für 2017, sondern prognostiziert auch für die kommenden Jahre. Durch die Aufnahme Bad Hönningens in das 5,1 Mio. Euro umfassende Städtebauförderprogramm werde die Stadt in die Lage versetzt, erstmals seit längerer Zeit frei von Haushaltsengpässen neue und spannende Projekte anzugehen und die Stadt, besonders den Innerort, wieder in ein attraktives Wohnumfeld umzuwandeln. Der gerade bewilligte neue Fußballrasenplatz sei ein weiterer Meilenstein, um den lange und zäh in Mainz gekämpft wurde. Mit der Firma Jennewein gebe es einen hochkarätigen, industriellen Investor für das leerstehende Artus-Gelände. Das Wegbrechen der industriellen Leistungskraft sowie der Niedergang des Kegeltourismus ab den neunziger Jahren haben Bad Hönningen lange Zeit gebremst. „Jetzt aber bietet sich wieder die Chance, Kommunalpolitik aktiv zu gestalten und dazu möchte ich meine ungebrochene Leidenschaft und meine Liebe zu den Menschen dieser Stadt einsetzen“, ergänzte Guido Job.

Große Anerkennung sprach Guido Job der Verwaltung aus. Vor dem Hintergrund der Unsicherheit aufgrund der anstehenden Verbandsgemeindefusion leiste die Verwaltung außerordentliches. Die Fusion brächte sowohl zusätzliche Arbeit als auch Verunsicherung mit sich, die parallel zu den Projekten des Städteförderungsprogramms, den Herausforderungen rund um die anstehende 1000 Jahrfeier und den Landesehrenamtstag bewältigt werden müsse. In die Fusion selbst gehe man, so Job, durchaus selbstbewusst. Bad Hönningen verfüge schließlich über eines der stärksten Gewerbesteueraufkommen unter den Kommunen der Rheinschiene und stehe bei vielen Beiträgen, wie Wasser- und Abwassergebühren, so kostengünstig wie kaum eine andere Verbandsgemeinde im Land da. „Für die anstehende, Fusion, brauchen die Bürger Bad Hönningens eine starke und erfahrene aber auch ausgleichende Stimme, die ich sein möchte“, hob Guido Job hervor. Mit einem Ausblick auf die Feste der kommenden 1000-Jahr Feier und den Rheinland-Pfälzischen Ehrenamtstag, der am 24. und 25 August 2019 tausende Besucher nach Bad Hönningen locken wird, beendete er seine Rede zur erneuten Kandidatur.

 
 

Bürgercheckkarte

Sie haben einen Schaden oder Problem in unserer Stadt festgestellt. Egal ob Straßenbeleuchtung defekt, Gulli verstopft usw. .. einfach der SPD melden und wir kümmern uns um Ihr Problem mit der Bürgercheckkarte ihrer SPD in Bad Hönningen. Link Bürgerscheckkarte

 

Stadtratsfraktion

Kommunalwahl: Stadtrat Bad Hönningen

 

Kalender der SPD Bad Hönningen

Alle Termine

26.05.2019, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
Kommunalwahl und Wahl zum Europaparlament

 

Neues aus Berlin

Koalitionsvertrag für die Bildung einer Regierungskoalition zwischen SPD und CDU/CSU.

http://www.spd-bad-hoenningen.de/dl/Koalitionsvertrag_2018.pdf