Header-Bild

SPD Bad Hönningen

19.05.2020 in Aktuell

Hans-Georg Mertins scheidet aus Stadtrat aus

 

Hans-Georg Mertins (79), Hönninger SPD-Urgestein, hat am 18.05.2020 sein Mandat als Stadtrat der Stadt Bad Hönningen aus Altersgründen niedergelegt.

Hans-Georg oder „Hennes“ für seine Freunde gehörte dem Stadtrat seit 26 Jahren ununterbrochen an, war 10 Jahre lang im Verbandsgemeinderat und diente insgesamt 20 Jahre als Beigeordneter der Stadt Bad Hönningen.

In seinem Schreiben bezeichnet es Hennes als Ehre, dass er dieses Mandat für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bad Hönningen wahrnehmen durfte. Für ihn rücke laut Liste mit Marcel Göttes ein junger Mann nach, der sich qualifiziert und tatkräftig für die Belange der Stadt mit ihren Bürgerinnen und Bürger einsetzen werde, ist sich Hennes sicher.

Hans-Georg Mertins war und ist in der Bevölkerung außerordentlich beliebt. Seine ausgleichende Art und sein stetes Ohr für alle Belange der Mitbürger machten ihn zu einem wahrhaften Vertreter seiner zahlreichen Wähler. Seinen Rat müssen wir aber auch in der Zukunft nicht entbehren, denn noch immer engagiert er sich als 2. Vorsitzender im SPD-Ortsverein in Wort UND Tat. Lang möge er uns noch erhalten bleiben!

 

29.04.2020 in Aktuell

Neue Kur – Apotheke geschlossen. SPD fragt nach

 

Nachdem es zu Jahresanfang einen Eigentümerwechsel bei der „Neue Kur – Apotheke“ und der „Brunnen – Apotheke“ in Bad Hönningen gegeben hatte, wurde nun die Filiale in der Fußgängerzone, die „Neue Kur – Apotheke“ geschlossen. Damit ist die Zahl der Apotheken vor Ort, nachdem vor ein paar Jahren auch die „Sprudel – Apotheke“ verschwunden ist, von ehemals drei auf mittlerweile nur noch eine Apotheke gesunken.

Da viele vergleichbare Orte mit 6000 Einwohnern und weniger über deutlich mehr Apothekenfilialen verfügten, stellt sich für die Bad Hönninger Sozialdemokraten nun die Frage, ob diese eine Apotheke zur Versorgung der Bevölkerung noch ausreicht.

Hinzu komme, so SPD- Vorsitzender Jörg Honnef, dass im Innerort auch die Gemeinschafts­arztpraxis Höhler/ Sattler/ Hauschild angesiedelt ist. Da sei es nicht verwunderlich, dass man auch nach einigen Wochen noch immer erstaunte Patienten vor der verschlossenen Tür stehen sehe, die nach dem Arztbesuch gleich in ihre „Apotheke um die Ecke“ gehen wollten.

Zurecht beklagten heute viele niedergelassene Apotheker, dass immer mehr Kunden auf Internetangebote ausweichen. Wenn man aber den Service vor Ort immer weiter ausdünnt, wird dieser Trend nach Ansicht der Bad Hönninger SPD nur weiter verstärkt. Von daher hofften viele Bad Hönningerinnen und Bad Hönninger, dass die Schließung nur ein vorübergehender Zustand ist.

Die SPD – Fraktion im Stadtrat hat darum eine entsprechende Anfrage gestellt und möchte unter anderem wissen, ob es seitens der Abteilung „Wirtschafts- und Strukturförderung“ bei der Verbandsgemeinde bereits entsprechende Gespräche mit Eigentümer, Betreiber oder potenziellen Interessenten gegeben hat. Zudem fragt Fraktionssprecher Thomas Gollos nach, ob ein Gespräch mit dem Landesapothekerverband stattgefunden hat, der über die öffentlichen Apotheken nach SGB V die „ordnungsgemäße Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln“ sicherstellen soll.

Bedauerlich sei zudem das grundsätzliche Problem, dass nun wieder ein weiteres Ladenlokal im Bereich „Fußgängerzone“ (ein Sportgeschäft schräg gegenüber schloss vor kurzem ebenfalls) leer stehe. Damit sehen sich die SPDler zusätzlich in ihrem Vorschlag bestärkt, über das Städtebauförderprogramm mit entsprechender Landesförderung für maximal drei Jahre endlich einen professionellen Quartiersmanager einstellen zu können, der die Struktur- und Leerstandsprobleme im Fördergebiet in Abstimmung mit dem Rat aktiv angeht.

 

23.03.2020 in Aktuell

Wahl des Verbandsbürgermeisters verschoben

 

Die Wahlen zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Hönningen, die für den 10. (Wahl) und 24. Mai (Stichwahl) geplant waren, sind auf unbestimmte Zeit verschoben Beim Landrat liegt eine entsprechende Weisung des Landes vor. Grund ist die allen bekannte Corona-Virusepedemie, die sowohl den Wahlkampf als auch wahrscheinlich die Stimmabgabe in den Wahllokalen unmöglich gemacht hätte.

 

11.03.2020 in Aktuell

SPD nominiert den parteilosen und unabhängigen Dr. Jörg Scheinpflug

 
Dr. Jörg Scheinpflug (Bildmitte vorn) im Kreise von Mitgliedern der Verbandsgemeinde SPD. Foto: privat

In der Verbandsgemeinde Bad Hönningen soll am 10. Mai nach zweijähriger Vakanz wieder ein Verbandsbürgermeister gewählt werden. Die Vakanz war eingetreten, weil der bisherige Verbandsbürgermeister Michael Mahlert als 1. Kreisbeigeordneter 2017 nach Neuwied gewechselt war. Solange die von der Landesregierung anvisierte Fusion der Verbandsgemeinden Linz, Bad Hönningen und Unkel im Raum stand, sollte nach dem Willen des VG-Rates kein neuer Verbandsbürgermeister gewählt werden. Nachdem diese Fusion auf Eis gelegt worden ist, hat das Land nun per Gesetz die Wahl eines Bürgermeisters für die VG Bad Hönningen ermöglicht.

Um die erfolgreiche Arbeit des während der Vakanz vom Landrat eingesetzten Beauftragten Reiner W. Schmitz fortzusetzen, haben die SPD-Ortsvereine der VG Ende letzten Jahres die Suche nach einem geeigneten Kandidaten per Ausschreibung gestartet und wurden fündig.

Mit Dr. Jörg Scheinpflug, Jahrgang 1963, verheiratet, drei Kinder im Alter von 23, 20 und 16 Jahren, aus Rheinbreitbach, hat sich ein vielversprechender Kandidat, nicht nur auf die Ausschreibung der SPD, sondern auch bei allen anderen Parteien im VG-Rat gemeldet und für Unterstützung seiner Kandidatur geworben. Er ist parteilos und kommunalpolitisch seit 2009 im Gemeinderat und als Beigeordneter in Rheinbreitbach aktiv. Zur Zeit ist er auch 1. Beigeordneter in der Verbandsgemeinde Unkel. Beruflich ist der promovierte Soziologe geschäftsführender Gesellschafter zweier Firmen im Media- und IT-Bereich.

Während die anderen Parteien zunächst zurückhaltend reagierten, da sie ggf. eigene Kandidaten aufstellen wollten, vereinbarten die SPD-Ortsvereinsvorsitzenden der VG umgehend einen Vorstellungstermin mit Dr. Scheinpflug. Überzeugt durch das überaus konstruktive Gespräch mit Scheinpflug und bestärkt durch die durchweg positiven Empfehlungen aus Verwaltung und Räten der VG Unkel, beraumten sie eine gemeinsame Mitgliederversammlung der Ortsvereine der VG an, bei der sich Dr. Jörg Scheinpflug vorstellte und zahlreiche Fragen zu seiner Person, seiner Qualifikation und seinen Zielen ausführlich beantwortete.

Dabei betonte er, dass er sich der Anforderung des Amtes hinsichtlich Fachkompetenz, Führungsfähigkeit, Präsenz auch abends und an Wochenenden, eines angemessenen Auftretens sowie Lösungsorientierung und ggf. notwendiger Durchsetzungsfähigkeit bewusst sei. Er sei nach einer langen Arbeitsphase in der freien Wirtschaft für diese neue Aufgabe hoch motiviert und sicher, diese erfüllen zu können. Seine bisherige Tätigkeit als geschäftsführender Gesellschafter in seinen beiden Firmen will er im Falle seiner Wahl aufgeben.

In der Tatsache, dass er nicht aus der Verbandsgemeinde Bad Hönningen komme, sieht er keinen Nachteil, sondern vielmehr die Chance unvoreingenommen mit Problemen und Personen umgehen zu können. Im Falle seiner Wahl würde er aber mittelfristig gerne seinen Wohnsitz in die Verbandsgemeinde verlegen. Um u.a. auch längere Abendtermine und Bürgerkontakte gewährleisten zu können, plant er für die Übergangszeit ein Appartement in Bad Hönningen anzumieten.

Die Aufgabe eines Bürgermeisters sieht er in der neutralen Vorbereitung und Umsetzung von Lösungen. Die politischen Entscheidungen habe der Rat zu treffen, wobei er ggf. eine vermittelnde Rolle übernehmen könne.

Die Aufgabe eines Bürgermeisters sieht er neben der Verwaltungsleitung und der Außenvertretung der Verbandsgemeinde in der neutralen Vorbereitung und Umsetzung von Lösungen. Die politischen Entscheidungen habe der Rat zu treffen, wobei er ggf. eine vermittelnde Rolle übernehmen könne. Auf der Agenda für eine Weiterentwicklung der Verbandsgemeinde stünden dabei auch die Themen Digitalisierung, Mobilität und Kooperation über die Grenzen der Verbandsgemeinde hinaus.

Pressemitteilung

SPD Ortsvereine in der VG Bad Hönningen

 

12.12.2019 in Aktuell

Wir gratulieren dem Ortsverein Rheinbrohl zum 100jährigen Bestehen

 
MdL Alexander Schweitzer, SPD-Bundesvorstand und Franktionsvorsitzender der SPD im Landtag

Am 1. Dezember vor 100 Jahren wurde in Rheinbrohl der SPD-Ortsverein aus der Taufe gehoben.Dies geschah vor dem Hintergrund der zunehmenden Industrialisierung, die auch Rheinbrohl namentlich mit der Firma Hilgers erreichte. Wir gratulieren unseren Freundinnen und Freunden aus Rheinbrohl zum 100. Geburtstag!

 

Bürgercheckkarte

Sie haben einen Schaden oder Problem in unserer Stadt festgestellt. Egal ob Straßenbeleuchtung defekt, Gulli verstopft usw. .. einfach der SPD melden und wir kümmern uns um Ihr Problem mit der Bürgercheckkarte ihrer SPD in Bad Hönningen. Link Bürgerscheckkarte

 

Kalender der SPD Bad Hönningen

Alle Termine

22.07.2020, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Bad Hönningen
U.a. Delegiertenwahlen für Landtagswahl, Kreiskonferenzen etc