SPD Bad Hönningen

SPD Bad Hönningen entwickelt Strategiepapier „Perspektive 2025“ zur Stadtentwicklung

Kommunales

Fast ein Jahr lang hat die Bad Hönninger SPD in einer Zukunftswerkstatt an einem Strategiepapier zur Stadtentwicklung Bad Hönningens gearbeitet. Nach einer Klausurtagung im Juni 2015, bei der zunächst eine Bestandsanalyse im Vordergrund stand, wurde unter Federführung von Dr. Ludwig Rüssel zum Leitgedanken „Perspektive 2025“ Zukunftsstrategien zu verschiedenen Themenbereichen entwickelt. Diese wurden im Verlaufe der letzten Monate stets weiterentwickelt und verfeinert..

Nunmehr liegt das Ergebnis vor, das sich in folgende Themenbereiche gliedert:
•    Bürgerbeteiligung
•    Innenstadtentwicklung
•    Familienförderung
•    Wirtschaftsförderung

„Aufgrund der demografischen Entwicklung stehen alle Kommunen vor großen Herausforderungen. Hier gilt es, auch für Bad Hönningen die richtigen Weichen zu stellen“, so formuliert es SPD-Vorsitzender Arno Schmitz. „Vieles hat sich im Verlaufe der letzten Jahrzehnte gewandelt. Dieser Wandel gilt es zu akzeptieren und dafür Sorge zu tragen, dass Bad Hönningen dennoch eine lebenswerte Stadt bleibt.“ Daher hat sich die Bad Hönninger SPD u.a. mit dem Demografiebericht der Bertelsmann-Stiftung für die Stadt Bad Hönningen beschäftigt und versucht, daraus die richtigen Konsequenzen für die künttige Entwicklung der Stadt zu ziehen.

Ihre in den Arbeitsgruppen entwickelte Zukunftsstrategie „Perspektive 2025“ mit den einzelnen Themenbereichen wird der SPD-Ortsverein in den nächsten Wochen  der Bevölkerung vorstellen. Die Verantwortlichen hoffen, damit einen Dialog zwischen der Kommunalpolitik und den Bürgerinnen und Bürgern anstossen zu können.

 
 

Bürgercheckkarte

Sie haben einen Schaden oder Problem in unserer Stadt festgestellt. Egal ob Straßenbeleuchtung defekt, Gulli verstopft usw. .. einfach der SPD melden und wir kümmern uns um Ihr Problem mit der Bürgercheckkarte ihrer SPD in Bad Hönningen. Link Bürgerscheckkarte

 

Neuste Infos aus dem Bundestag

dl/2021.03.05_Gabi_Weber_aus_dem_Bundestag.pdf